Zum Hauptinhalt springen

Die Aufgaben des Zweckverband Kläranlage Böblingen-Sindelfingen

Die Städte Böblingen und Sindelfingen bilden einen Zweckverband im Sinne des Gesetzes über Kommunale Zusammenarbeit in Baden-Württemberg (GKZ). Der Verband führt den Namen "Kläranlage Böblingen-Sindelfingen" und hat seinen Sitz in Sindelfingen.

Der Verband betreibt und unterhält die von den Städten Böblingen und Sindelfingen gemeinsam genutzten Anlagen zur Abwasserbeseitigung und erweitert sie bei Bedarf. Organe des Zweckverbandes sind die Verbandsversammlung und der Verbandsvorsitzende. Die Verbandsversammlung legt die Grundsätze für die Verwaltung des Verbands fest. Sie überwacht die Ausführung ihrer Beschlüsse und die Verbandsverwaltung.

Die Verbandsversammlung entscheidet über alle Angelegenheiten des Verbandes, soweit diese nicht kraft Gesetzes oder durch Übertragung in die Zuständigkeit des Verbandsvorsit­zenden fallen. Die Verbandsversammlung besteht aus den Oberbürgermeistern der beiden Städte Böblingen und Sindelfingen und aus 18 weitern Vertretern, von denen je 9 auf die beiden Mitgliedstädte entfallen. Die weitern Vertreter werden vom jeweiligen Gemeinderat der Mitgliedsstädte aus dessen Mitte nach jeder regelmäßigen Gemeinderatswahl gewählt.

Die Mitglieder im Zweckverband Kläranlage Böblingen-Sindelfingen

(Vorsitz OB Vöhringer, Stv. OB Belz)

Mitglieder Stadt Böblingen

Mitglieder / StellvertreterInnen

OB Dr. Stefan Belz / BMin Christine Kraayvanger

CDU:
Thomas Heiling / Dr. Thorsten Breitfeld
Frank Wolf / Frank Schliek

FREIE WÄHLER BÖBLINGEN:
Frank Hinner / Arthur Bamberger
Gudrun Seidenspinner / Janina Dinkelacker

SPD/Linke:
Jochen Reisch / Jasmina Hostert

BÜNDNIS 90/GRÜNE:
Markus Helms / Dorothea Bauer
Hannah Behm / Tülay Sanmaz

FDP:
Dr. Manfred Teufel / Helmut Kurtz

Bürger für Böblingen:
Dr. Willi-Reinhardt Braumann / Manfred Howe (Afd)

Mitglieder Stadt Sindelfingen

Mitglieder / StellvertreterInnen

OB Dr. Bernd Vöhringer / BMin Dr. Corinna Clemens

CDU:
Walter Arnold / Günter Niebel
Frank Bechtle / Kurz-Heinz Kuhbier

FREIE WÄHLER SINDELFINGEN:
Hasso Bubolz / Robert Klotz
Wolfgang Döttling / Dr. Ingo Sika

SPD:
Birgit Wohland-Braun / Manfred Stock
Alina Kroschwald / Sarah Kupke

GRÜNE:
Sabine Kober / Helmut Hofmann
Simone Müller-Roth / Carola Riehm

FDP:
Maximilian Reinhardt / Dr. Alexander Baisch

Organisation

Für den laufenden Betrieb der abwassertechnischen Anlagen sind vor Ort auf den beiden Kläranlagen insgesamt 34 Mitarbeiter in unterschiedlichen Bereichen mit unterschiedlichen Qualifikationen tätig.  Neben angelernten Kräften beschäftigen wir Facharbeiter für die Unterhaltungsarbeiten an unseren Außenanlagen, Facharbeiter in metallbearbeitenden Berufen, Elektriker und Elektroniker, Fachkräfte für Abwassertechnik sowie Meister, staatl. geprüfte Techniker und Ingenieure. Außerdem sind wir anerkannte Ausbildungsstätte und bilden regelmäßig Fachkräfte für Abwassertechnik aus.

Die Mitarbeiter im Rathaus Sindelfingen aus den Bereichen Rechnungswesen und Buchführung, im Personalwesen und Sitzungsdienst sowie im Rechnungsprüfungsamt sorgen für einen reibungslosen Verwaltungsablauf des Zweckverbandes.

Ansprechpartner

Abteilungsleiter Stadtentwässerung und Zweckverband Kläranlage Böblingen-Sindelfingen:
Dipl. Ing. Gert Schwentner
Telefon: 07031 - 94502
E-Mail: g.schwentner@sindelfingen.de

 

Verantwortlich für kaufm. Geschäftsführung:
Wolfgang Pflumm

Betriebsleitung Kläranlage Böblingen-Sindelfingen:  
Dipl.-Ing. Kun Zhang
Telefon: 07031 7936510

Technisch Verantwortlicher Kläranlage Böblingen-Sindelfingen:
Richard Tenczer
Telefon: 07031 7936547

Betriebsleitung Kläranlage Dagersheim-Darmsheim:
Ulrich Schumm
Telefon: 07031 672896